Möbel an Mitarbeiter gegen Spende – Johnson Controls nutzte NIESEN-Lager für Möbelausgabe

Kommt gut an bei den Mitarbeitern von Johnson Controls: Der Konzern verschenkt gebrauchte Möbel an das Personal. Kommt ebenso gut an beim Kinderschutzbund Burscheid: die gesammelten, freiwilligen Spenden. Den Rahmen für die Aktion, von der jeder etwas hatte, bildeten die Lagerhallen von NIESEN in Leverkusen. Von Mitte Februar bis Mitte April 2015 fanden im Wochentakt insgesamt neun Ausgabe-Runden mit immer neuen Möbel statt. Bei Getränken konnten die Mitarbeiter von Johnson Controls sichten und stöbern. Und bei Gefallen die eigene Hauseinrichtung erweitern.

Möbel an Mitarbeiter gegen Spende – Johnson Controls nutzte NIESEN-Lager für Möbelausgabe

Gut erhaltene Möbel von internationalen Expats

So sieht wohl eine mustergültige Win-Win Situation aus. »Entsorgte« Möbelbestände und zufriedene Mitarbeiter auf der einen – glückliche Kinder auf der anderen Seite.

Wie das funktioniert? Der weltweit operierende Mischkonzern Johnson Controls beschäftigt ausländische Mitarbeiter zeitlich befristet in Deutschland, sogenannte Expats. Das internationale Personal bekommt für die Zeit ihrer Tätigkeit Möbel von Johnson Controls gestellt. Sie finden sofort optimale Bedingungen für die Arbeit und die Freizeit im neuen Heimatland vor. Nach Beendigung der Arbeitsphase in Deutschland lassen die Expats die zumeist wenig gebrauchten und gut erhaltenen Möbel dann zurück.

Für Johnson Controls hatten die Gebrauchtmöbel-Bestände mit der Zeit sehr umfangreiche Mengen angenommen. Ganze 47 Container waren in den Lagern von NIESEN mit Gebrauchtmöbeln gefüllt. Doch was damit tun?

Das, was am nächsten lag, wurde realisiert: Die Mitarbeiter sollten von dem enormen Wert profitieren und ein kleines »Extra« erhalten. Prinzipiell kostenlos, wobei eine kleine Spende an den Kinderschutzbund Burscheid sicher noch drin sein sollte. Ob und wie viel als Spende an die Organisation gegeben wird, blieb jedem Angestellten aber selbst überlassen. Vom gespendeten Gesamtbetrag wurden dann Spielsachen für die vom Kinderschutzbund betreuten Kinder besorgt.

Geschenke für Klein und Groß

So konnte sich das Personal von Johnson Controls im Rahmen der Aktion kostenlos drei Möbelstücke aussuchen und mitnehmen. Über neun Wochen standen komplette Sofagarnituren, Tischgruppen samt Bestuhlung, praktische Regale und bequeme Sessel zur Auswahl. Wöchentlich wurden fünf Lagercontainer geöffnet und der Inhalt gut überschaubar präsentiert.
Eine Maßnahme mit vielen Gewinnern also. Dementsprechend gut war die Stimmung im Leverkusener Lager. Unser Umzugsunternehmen servierte dazu eine kleine Auswahl an Getränken und sorgte für eine rundum angenehme Atmosphäre. Da die Aktion bei den Angestellten von Johnson Controls sehr positiv wahrgenommen wird, konnte auch der Kinderschutzbund Burscheid mit einem guten Spendenaufkommen rechnen. Und das ist am Ende richtig toll für die Kleinen.


Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein.
Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine gültige Email-Adresse ein.
Wir benötigen Ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung, damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern können.
* Bitte nicht vergessen!
Bitte tragen Sie eine Nachricht ein.

Invalid Input
Invalid Input