• Kunstspedition
  • Installation Herkules

Kunsttransporte. Wertarbeit für wertvolle Werke.

Ein Transport ist keine Kunst. Er ist aber Maßarbeit und erfordert ein Höchstmaß an Sicherheit, Erfahrung und Expertise. Wir von NIESEN wissen um die Einzigartigkeit von Kunst und Antiquitäten. Daher bieten wir zahlreiche Techniken und Verfahren, die Wertgüter sicher und geschützt vor Staub, Feuchtigkeit und Vibration von A nach B befördern. Neben individuell für Sie angefertigten, klimatisch sowie mechanisch sicheren Kunsttransport-Behältnissen wickeln wir auf Ihren Wunsch auch sämtliche Formalitäten bezüglich relevanter Zoll- oder Einfuhrbestimmungen ab.

  • Oft besprechen wir schon in der Entstehungsphase der Arbeiten ganz persönlich mit Künstlern oder Kuratoren, wie ein Objekt am besten transportiert wird. Denn insbesondere große Installationen oder Skulpturen müssen geeignet für den Transportweg hergestellt werden. Künstler, Museen, Galerien, Kunstmessen und Archive in ganz Deutschland und Europa gehören zu unseren Kunden.

    Übersicht
    • Demontage und Montage
    • Transport
    • Alle Größen und Ausmessungen
    • High-Tech-Anlagen
    • Inventar Forschungs- / Laboreinheiten
    • Hochwertige Großgeräte
    • Erstellung Gesamtkonzeption
    • Einsatz individueller Transportgeräte / -technik
    • Kompetente Projektleitung
    • Zentral gelegen in Europa
    • nahe Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet
    Mehr über einige realisierte Kunsttransporte erfahren Sie in den Projektbeispielen unten sowie in den Videos.

    So sind die Kunstsammlung NRW in Düsseldorf oder das Museum Küppersmühle in Duisburg beispielsweise Kunden von DMS NIESEN. Für den Künstler Markus Lüpertz wurden bereits mehrere Großtransporte durchgeführt; besonders zu nennen ist hier der Kunsttransport der Herkules-Großskulptur nach Gelsenkirchen.

    Referenzen (Auswahl)
    • Kunstsammlung NRW, Duisburg
    • Museum Küppersmühle, Duisburg
    • Kunstgießerei Schmäke, Düsseldorf
    • Kunstgießerei Kayser, Düsseldorf
    • Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal
    • Anthony Cragg
    • Katharina Grosse
    • Markus Lüpertz
  • Heben einer Skulptur per Kran
    Heben Skulptur Per Kran
    Installation einer Großskulptur per Kran
    Sichere Verpackung
    Eine sichere »Haut«
    Sichere Verpackung
    Montage einer Installation
    Montage einer Installation
    Montage vor Ort
    Kunstspediteure bei der Arbeit
    Kunsttransport in Duesseldorf
    Transport per Sattelschlepper
    Kundenbeispiel: Kunstgiesserei Kayser, Düsseldorf
    Kundenbeispiel: Kunstgiesserei Schmaeke, Duesseldorf
    Einlagerung von Skulpturen
  • Broschüre Spezialtransporte

    Flyer »Spezialtransporte«, 6,6 MB
    Unternehmensbroschüre NIESEN

    Firmenbroschüre NIESEN, 6,8 MB

  • Logo WAZ WAZ-Bericht: Transport der Herkules-Großskulptur von Markus Lüpertz 2010«

    Logo RTL RTL-Bericht: Transport der Herkules-Großskulptur von Markus Lüpertz 2010

    Logo WDR WDR-Report über den Transport der Skulptur »Caldera« von Anthony Cragg in den Skulpturenpark Waldfrieden 2014

    Logo Niesen NIESEN-Bilderanimation über den Kunsttransport von Bronzeskulpturen ins Museum Küppersmühle 2010

    Logo RP Ein Kurzfilm über Transport und Montage einer Skulptur von Stephan Balkenhol in Krefeld am 28.10.2016 – mitsamt einem Interview der Restauratorin.

Projektbeispiele im Bereich »Kunst«

Eine riesige Sprechblase in Rotterdam. NIESEN bringt spiegelnde Skulptur zur Erasmus Universität

Eine riesige Sprechblase in Rotterdam. NIESEN bringt spiegelnde Skulptur zur Erasmus Universität

Eine riesige »Sprechblase« erwartet die Besucher des Park Noord neben der Erasmus Universität Rotterdam. Im Juni 2018 transportierte NIESEN die Edelstahl-Skulptur der Künstlerin Kathrin Schlegel im überbreiten Kunsttransport.

Weiterlesen

Von der Gejagten zur Triumphierenden. NIESEN transportiert selbstbewusste »Daphne« von Markus Lüpertz

Von der Gejagten zur Triumphierenden. NIESEN transportiert selbstbewusste »Daphne« von Markus Lüpertz

NIESEN transportierte eine »Daphne«-Bronze von Markus Lüpertz über unwegsames Gelände im Schwarzwald. Spezialequipment brachte die Skulptur zum weitläufigen Grundstück der Platzierung. Seit April 2018 blickt die triumphierende Bergnymphe in die Ferne der Wiesen und Wälder bei Freiburg.

Weiterlesen

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein.
Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine gültige Email-Adresse ein.
Bitte geben Sie Ihr Einverständnis, damit wir uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern können.
* Bitte nicht vergessen!
Bitte tragen Sie eine Nachricht ein.


Invalid Input
Ihre Eingabe war nicht korrekt.
Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Wenn Sie die Nutzung dieser Seite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden