Weihnachtsmann mit dem gelben Schlitten. NIESEN ist aktiver Teil der Spendenaktion »Sterntaler«

Die Tradition der Spendenaktion »Sterntaler« wird auch 2020 fortgesetzt. Bereits zum dreizehnten Mal erfüllen die Sternpaten Weihnachtswünsche von Kindern und Senioren. In diesem Jahr wurden 923 Sterne mit darauf geschriebenen Wünschen abgegeben. Ebenso viele Wünsche werden erfüllt. NIESEN gehört seit Beginn der Aktion zu den Sternpaten und stellt außerdem logistische Kapazitäten für die Aufbewahrung und Verteilung der Geschenke bereit.

Aktion Sterntaler Leverkusen 2020

Seit nunmehr 13 Jahren basteln die Kinder wechselnder Kitas Sterne, auf die sie ihre Wünsche zu Weihnachten schreiben. Häufig sind dies Malbücher mit Buntstiften oder Knete. Vor drei Jahren bezogen die Sternpaten auch Seniorenzentren in den Kreis der Beschenkten ein. Alle gebastelten Sterne werden den Sternpaten im Herbst übergeben.

Jeder Stern ist ein Wunsch – und jeder Wunsch soll erfüllt werden

Die Sternpaten sind vor allem lokale Institutionen aus Leverkusen. 2020 sind das neben NIESEN beispielsweise die Sparkasse Leverkusen, die Wirtschaftsjunioren Leverkusen, die Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH oder die Leverkusener Filiale von GALERIA Kaufhof. Sogar eine Kita und viele Privatpersonen gehören zum Kreis der Paten.

Die Paten haben es sich zur Aufgabe gemacht, jeden Wunsch zu erfüllen. Teils werden die Geschenke von den Unternehmen selbst besorgt oder spendenwillige Mitarbeiter werden einbezogen. Selbstverständlich steht die Aktion »Sterntaler« jedem offen, der mitmachen möchten. So wird die Gruppe der Beteiligten jährlich größer.

»Wir freuen uns besonders darüber, dass sich jedes Jahr so viele Unternehmen und Privatpersonen an der Weihnachtsaktion beteiligen und immer wieder neue Partner dazukommen«, äußert sich Rainer Schwarz, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes und Vorsitzender der Sparkasse Leverkusen, zum Engagement. »Dies zeigt, dass viele sehr gerne etwas Gutes tun möchten, indem sie Mitmenschen eine Weihnachtsfreude bereiten möchten.«

Das Corona-Jahr macht die »Sterntaler« noch wichtiger

Gerade 2020, im Corona-Jahr, erscheint die Aktion »Sterntaler« wichtiger als in allen Jahren zuvor. Für viele Familien ist es schwieriger geworden, sich Weihnachtsgeschenke zu leisten und sich gegenseitig Freude zu bereiten. Auch die Kontaktbeschränkungen sorgen für weniger Nähe und Momente der Freude, was besonders die Seniorenheime betrifft. So sind in diesem Jahr auch mehr Sterne als sonst eingereicht worden: insgesamt 923.

  • Gesammelte Geschenke

Der gelbe Schlitten bringt die Geschenke

NIESEN hat auch 2020 wieder die Freude, sämtliche Geschenke an die sechs Kitas und drei Seniorenheime zu verteilen, die in diesem Jahr ausgewählt wurden.

»Der Weihnachtsmann kommt mit dem gelben Schlitten«, sagt Markus Kalcker, der zur Geschäftsleitung von NIESEN gehört. Gemeint sind die typisch gelben Fahrzeuge des Logistikers, die vor den Kitas und Heimen parken. Aus dem Laderaum tauchen große und ebenso gelbe Rollcontainer auf, die alle Geschenke schön verpackt in die Gebäude rollen.

In diesem Jahr stellt NIESEN seine Kapazitäten auch als zusätzliches »Sterntaler-Geschenke-Lager« bereit. Auf dem Betriebsgelände des Leverkusener Logistikers sammeln sich die Geschenke, bevor sie verteilt werden. Hier können sich alle Sternpaten mit ausreichend Abstand auch noch treffen, um die Menge der gesammelten Geschenke zu bewundern.


Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein.
Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine gültige Email-Adresse ein.
Wir benötigen Ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung, damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern können.
* Bitte nicht vergessen!
Bitte tragen Sie eine Nachricht ein.

Invalid Input
Invalid Input