Klasse Ergebnisse beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Team Ring Racing auch 2018 mit NIESEN bei VLN-Serie

Auch 2018 trafen sich Rennsportbegeisterte aus der ganzen Welt zum 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Abermals mit dabei: NIESEN und die Kollegen von Baumann, die gemeinsam ein Profiteam unterstützen. Die Fahrer fuhren erfolgreich die Plätze 2 und 3 in der Klasse SP8 ein. Zum Saisonplan des Teams Novel Ring Racing Baumann Niesen gehören zudem weitere Rennen der VLN-Rennserie.

24-Stunden-Rennen am Nürburgring

Nordschleife läuft 24 Stunden lang heiß

Es war wieder soweit. Am 10. Mai begann sich die Rennsportszene am Nürburgring zu versammeln. 190 Rennboliden und seriennahe Tourenwagen wurden in die Teamboxen gefahren, um sich auf das 24-stündige Rennen von Samstag auf Sonntag vorzubereiten. Techniker prüften letzte Einstellungen ihres Materials, Fahrer bereiteten sich auf die Qualifyings vor.
Währenddessen errichteten die ersten Fans schon ihre Zelte, um keinen Augenblick des jährlichen Spektakels zu verpassen. Immerhin ist das ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen kein Geheimtipp unter Eigeweihten, sondern ein Mekka für Rennsportbegeisterte aus der ganzen Welt. Ein Grund dafür ist der herausfordernde Streckenabschnitt am Nürburgring: Umgeben von Wäldern wird die sogenannte Nordschleife auch gerne als »Grüne Hölle« bezeichnet.

Mittendrin im Trubel konnte man auch 2018 wieder das Team Novel Ring Racing Baumann Niesen unter der Führung von Uwe Kleen beobachten. Mit den beiden seriennahen Toyota-Rennern Lexus RC-F und IS-F sowie acht Fahrern wollte man die eigene Leistung in einem starken Konkurrenzfeld wieder unter Beweis stellen.

  • Toyota Lexus in Präsentationskabine
  • Nürburgring bei Nacht vor 24-h-Rennen
  • Camping beim 24-Stunden-Rennen
  • Siegerehrung Ring Racing nach 24-h-Rennen

Unterstützung findet das Team seit Jahren in den befreundeten Firmen NIESEN Automotive und Baumann, die sich beide für den Rennsport interessieren und durch die betriebliche Ausrichtung auch auf den Bereich Automobil spezialisiert sind. Die Logistiker tragen somit zu den vergangen Erfolgen des deutsch-japanischen Teams Ring Racing bei – und hofften auch 2018 wieder auf gute Platzierungen.

Am Samstag um 15.30 Uhr durften die Fahrer der beiden Toyota-Fahrzeuge mit den Startnummern 42 und 43 schließlich Gas geben. Das offizielle 24-Stunden-Rennen war gestartet. Schichtweise in wechselnden Cockpitbesetzungen fuhren die sechs Japaner und beiden Deutschen durch die Nacht dem Sonntag entgegen. Nach 24 konzentrierten Stunden in der »Grünen Hölle« konnte man am frühen Nachmittag dann feiern. Beide Fahrzeuge schafften es über die volle Zeit und fuhren ins Ziel. Ein Erfolg schon für sich! Immerhin erschwerten die Wetterverhältnisse das Fahren, und schon kleinste Fehler können gnadenlos durch Ausfälle bestraft werden. Aber auch die Platzierung stimmte: In der Klasse SP8 fuhr das Team die Plätze 2 und 3 ein.

Gemeinsam durch die VLN-Rennserie

Die gesamte Saison bietet dem Team Novel Ring Racing Baumann Niesen aber noch mehr Herausforderungen. Im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft – der größten Breitensportserie der Welt – stehen weitere Rennen in der Nordschleife auf dem Plan.

Vor dem 24-Stunden-Rennen nahm man bereits erfolgreich an der 64. ADAC Westfalenfahrt sowie dem 43. DMV 4-Stunden-Rennen teil. Am 23. Juni folgte der 60. ADAC ACAS H&R-Cup in der schönen Eifeler Landschaft am Nürburgring.

  • Team Ring Racing in »Grüner Hölle«
  • Toyota Lexus bei VLN-Rennserie
  • Team Ring Racing in Box
  • Klaus Niesen bei VLN-Rennserie
  • Fahrer im seriennahen Tourenwagen
  • Helm eines Fahrers im Team Ring Racing
  • Rennwagen Novel Ring Racing Baumann Niesen
  • Kühlerhaube des Toyota Lexus


Fahrer

Lexus RC-F Lexus IS-F

Kota Sasaki (JPN)
Hiroki Yoshimoto (JPN)
Dominik Farnbacher (DEU)
Mario Farnbacher (DEU)

Tohjiro Azuma (JPN)
Yoshinobu Koyama (JPN)
Taketoshi Matsui (JPN)
Kota Sasaki (JPN)


Rennen und Wertungen

Rennen Datum Wertung Lexus RC-F Wertung Lexus IS-F
ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen 12. – 13.05.2018 Platz 2 (Klasse SP8) Platz 3 (Klasse SP8)



Video zum 24-Stunden-Rennen mit dem Team Novel Ring Racing Baumann Niesen




Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein.
Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine gültige Email-Adresse ein.
Invalid Input
* Bitte nicht vergessen!
Bitte tragen Sie eine Nachricht ein.


Invalid Input
Ihre Eingabe war nicht korrekt.
Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Wenn Sie die Nutzung dieser Seite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.