Das erste Jahr der Leverkusener Standortbotschafter

Klaus Niesen von NIESEN Logistics blickt auf das erste Jahr als Standortbotschafter zurück

Leverkusen, Juli 2012 – Zur ersten Jahreshauptversammlung der Leverkusener Standortbotschafter trafen sich die Mitglieder der Initiative zur Förderung der Wirtschaftsregion Leverkusen im Schloss Morsbroich. Klaus Niesen, Geschäftsführer von Niesen Logistics und seit der ersten Stunde Standortbotschafter, blickte mit etwa 70 anderen Botschaftern auf das erste, erfolgreiche Jahr zurück.

In enger Partnerschaft mit der Wirtschaftsförderung Leverkusen (WfL) haben sich die Leverkusener Standortbotschafter vor genau einem Jahr offiziell formiert. Ausgestattet mit umfassenden Infomaterialien, werben die Aktivisten neben ihren normalen Tätigkeiten für die Vorzüge der Region und tragen dadurch zu Wachstum und einem positiven Image Leverkusens bei.

Das erste Jahr der Leverkusener Standortbotschafter

»Im Rahmen der Initiative wurden im ersten Jahr bereits Erfolge erzielt und vielseitige Maßnahmen ergriffen.« beschreibt Klaus Niesen von Niesen Logistics. 76 Botschafter wurden ernannt, Marketingmaterialien neu entworfen und zusammengestellt, die Bahnstadt wurde besichtigt, »Leverkusen on Ice« und die Leverkusener Footballsaison gemeinsam eröffnet. Zudem werben die Botschafter auf eigenen Veranstaltungen für die Region, zum Beispiel auf Messen oder bei Kundengesprächen.

»Leverkusen – überraschend anders« lautet die Aussage, die die Standortbotschafter dabei nach außen kommunizieren – und durch die eigenen professionellen Tätigkeiten selbst immer wieder unterstreichen.

Auch Klaus Niesen und sein Unternehmen befinden sich stetig im innovativen Wandel: Logistische Lösungen und Dienstleistungen werden von ihm und seinen Teams immer wieder neu erdacht oder optimiert.
»Logistik bedeutet, dass Prozesse speziell für die jeweiligen Anforderungen und Problemstellungen konzipiert werden. Niesen Logistics verschreibt sich diesem Thema mit Herz und Seele. Unsere Kunden und Partner in Leverkusen sowie ganz Deutschland können sich auf individuelle und effiziente Lösungen verlassen« erklärt Klaus Niesen die Philosophie seines Unternehmens.

Weiter erläutert er die Beziehung zur Region Leverkusen: »Als Traditionsunternehmen in Leverkusen möchten wir mit unserer logistischen Expertise dazu beitragen, dass die wirtschaftlich vielschichtige Region weiter gedeiht. Das gilt auch für unseren Standort und das Firmengebäude selbst. So haben wir im Jahre 2012 beispielsweise unseren Standort an der Robert-Blum-Straße mit einem 8.000 qm großen Photovoltaikdach bestückt, mit dem etwa 180 Haushalte versorgt werden können. Auch sonst setzen wir stark auf eine ökologische Orientierung des gesamten Unternehmens, was natürlich auch einen positiven Nebeneffekt auf die Umwelt der Region hat.«

Niesen Logistics unterstützt weiterhin zahlreiche regionale Veranstaltungen, beispielsweise als Sponsor von Büro- bzw. Veranstaltungscontainern oder durch die Bereitstellung von Fahrzeugen oder Technik.


Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein.
Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine gültige Email-Adresse ein.
Invalid Input
* Bitte nicht vergessen!
Bitte tragen Sie eine Nachricht ein.


Invalid Input
Ihre Eingabe war nicht korrekt.
Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können verwenden wir Cookies. Wenn Sie die Nutzung dieser Seite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden