Klimaneutrale Umzüge und hohe CO2-Einsparungen bei NIESEN

Die Themen Nachhaltigkeit und Ökologie stehen bei NIESEN ganz oben auf der Agenda. Bereits seit 2012 ist das Unternehmen zertifiziert gemäß Din ISO 14001, was eine hohe ökologische Ausrichtung nachweist. Das Zertifikat konnte erst kürzlich erfolgreich erneuert werden. Viele gezielte Maßnahmen sorgen dafür, dass der CO2-Fußabdruck des Logistikers stetig sinkt. Ab 2022 führt NIESEN auch jeden Umzug klimaneutral durch.

Aufforstung in Wald

Jeder Umzug ab 2022 klimaneutral – Climate Partner sorgt für völligen CO2-Ausgleich

Ein wesentlicher Anteil an unvermeidbaren CO2-Emissionen entsteht bei Umzügen. Das Umzugsgut muss zwangsläufig in motorisierten Transportfahrzeugen bewegt werden. Um den CO2-Fußabdruck schon bei der Entstehung zu senken, setzt NIESEN auf eine moderne Fahrzeugflotte. Mittlerweile sind ausschließlich Lkws mit modernen, emissionsarmen Euro-6-Motoren im Einsatz. Hinzu kommt ein stetig wachsender Anteil an elektrogetriebenen Fahrzeugen.

Um den CO2-Ausstoß bei Umzügen rechnerisch komplett auf Null zu reduzieren, kooperiert NIESEN ab dem 01. Januar 2022 mit ClimatePartner. Das Unternehmen bietet den kompletten Ausgleich der unvermeidbaren Emissionen, indem es in zertifizierte Klimaschutzprojekte investiert. Umzugskunden können deshalb sicher sein, dass der eigene Umzug nicht zulasten der Umwelt geht.

Dazu errechnet ClimatePartner den CO2-Footprint von NIESEN. Entsprechend des Ausstoßes führt der Logistiker einen Geldbetrag an die Klimaschutz-Organisation ab. Dieser wird unmittelbar in ausgewählte Projekte investiert, beispielsweise in Programme zur Aufforstung, für saubere Energiegewinnung oder Recycling.

  • Climate Partner
  • Din ISO 14001

NIESEN entschied sich, eine Mischwaldaufforstung im Harz zu fördern. Das Projekt, umgesetzt vom Verein Bergwaldprojekt, arbeitet aktiv an der Veränderung des Waldes, um einen gesunden Lebensraum für Fledermäuse, Käfer und Bienen zu schaffen. Gleichzeitig sorgen gesunde Pflanzen im Wald als natürliche »CO2-Abnehmer« für eine Reduktion des Kohlendioxids in der Luft – die Pflanzen benötigen den Stoff für die Photosynthese und wandeln das CO2 vor allem in Sauerstoff um.

Dass die Umzüge von NIESEN wirklich klimaneutral sind, beweist das zugehörige Label von ClimatePartner, das die Leverkusener künftig führen dürfen. ClimatePartner selbst und die Wirksamkeit der Klimaschutzprojekte sind wiederum von TÜV-Austria geprüft und zertifiziert.

Für Umzugskunden sind die Maßnahmen transparent. Über ein speziell für NIESEN angefertigtes Label können Details zum Unternehmen, Klimaschutzstrategien, konkrete Reduktionsmaßnahmen sowie Informationen zum Klimaschutzprojekt abgerufen werden.

  • Photovoltaik-Anlage
  • Lkw in Bergen

Jährliche Prüfung und fortlaufende Senkung des CO2-Ausstoßes

Die Berechnung des CO2-Footprints von NIESEN findet jährlich statt. So lässt sich die Auswirkung der verschiedenen Maßnahmen im Unternehmen genau verfolgen. Für 2021 wurde festgestellt, dass die CO2-Emissionen um ganze 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sanken.

Es zeigt sich, dass die Anstrengungen zur umweltfreundlichen Ausrichtung, die bei NIESEN vor über 10 Jahren begannen, greifen. Einen großen Teil zur sauberen Energiegewinnung trägt die 10.000 m² große Photovoltaikanlage auf dem Dach der Betriebshallen bei, die bereits 2010 installiert wurde. Die Solarpanels konnten bis heute rund 1.500 Tonnen an CO2 vermeiden, die durch andersartige Formen der Energiegewinnung entstanden wären.

Vier Elektro-Ladesäulen auf dem Betriebsgelände sorgen für eine umweltgerechte »Betankung« der wachsenden E-Flotte. Zudem nutzt NIESEN die Möglichkeiten der Digitalisierung, um Prozesse deutlich zu straffen. Durch eine digitalgestützte Lagerplanung können beispielsweise Staplerwege um bis zur Hälfte reduziert werden. Auf der Straße sorgt eine optimale Routenplanung für die besten Fahrtwege – und somit eine Reduktion des CO2-Ausstoßes. Letztlich stellt sich NIESEN auch in den Details den Herausforderungen eines nachhaltig ausgerichteten Wirtschaftens. So wird das Thema Recycling groß geschrieben und auch die Beleuchtung auf den Betriebsgeländen nutzt umweltschonende LED-Technologie. Um nur einige Beispiele zu nennen.

Aufgrund der vielseitigen Maßnahmen im Sinne der Umwelt ist NIESEN bereits seit 2012 gemäß der Umweltnorm Din ISO 14001 zertifiziert. Der TÜV Rheinland prüft das Unternehmen regelmäßig in einem aufwändigen Verfahren und verleiht das Zertifikat erst bei erfolgreicher Prüfung. 2021 stellte sich NIESEN erneut dem Prüfverfahren und konnte den »grünen Kurs« abermals beweisen.


Mehr über die Maßnahmen zu Umwelt und Nachhaltigkeit bei NIESEN erfahren Sie hier


Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen

Bitte tragen Sie Ihren Namen ein.
Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte tragen Sie eine gültige Email-Adresse ein.
Wir benötigen Ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung, damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern können.
* Bitte nicht vergessen!
Bitte tragen Sie eine Nachricht ein.

Invalid Input
Invalid Input